Strafjustizzentrum Nürnberg - Atelier Loidl

Innerhalb eines Stadtquartiers, das geprägt ist von hoher Versiegelung und einem geringen Anteil allgemein zugänglicher Grünflächen, bietet die konzentrierte Anordnung öffentlicher Gebäude die Chance, mit der Formulierung unterschiedlicher Freiräume die Aufenthaltsqualität des umgebenden Stadtraums nachhaltig aufzuwerten. Grundlage dafür bildet die kompakte Bauform der neuen Gebäude und die Orientierung aller sicherheitsrelevanten Raumnutzungen zu den Innenhöfen der Blockstrukturen.

Wettbewerb 2013, 1. Preis
In Kooperation mit ZILA Architekten
 zila.cc