Stadtmitte am Fluss - Atelier Loidl

Alt-Saarbrücken verlor durch den Bau der Stadtautobahn seinen einstigen stadt- und freiräumlichen Bezug zur Saar. Der gesamte Uferbereich im Herzen Saarbrückens wurde zu einem lärmverseuchten, unwirtlichen Freiraum.

Durch die Verlagerung der Stadtautobahn in einen 2 km langen Tunnel können die Quartiere Alt-Saarbrückens wie Stadtschollen an den Boulevard und die Saar zurückstoßen. Die Wiedergewinnung von urbanen Räumen mit einer neuen Stadtansicht zum Wasser ist Ziel des Entwurfs. Die neue Mitte am Fluss soll zu jeder Jahreszeit, mit oder ohne Hochwasser, ein lebendiges Stadtgebiet sein, das Möglichkeiten zum Lustwandeln, Spielen, für Sport, Feiern, Musik und Schauspiel bietet. Das Paradigma einer autogerechten Stadt wird abgelöst, zu Gunsten einer Stadt, in der Fussgänger, Fahrradfahrer und Autofahrer gleichberechtigt sind.

Wettbewerb 2008, 1. Preis 

In Zusammenarbeit mit
Machleidt + Partner www.machleidt.de
IB Schwarz Verkehrsplanung, Saarbrücken
IB Rogmann, Brückenplanung, Homburg
GRI GmbH www.gri-berlin.de 

Preisträger des Wettbewerbs "Stadt bauen. Stadt leben."