Park am Gleisdreieck – Flaschenhals - Atelier Loidl

Das zwei Hektar große Gelände ist der dritte Teil des Parks am Gleisdreieck, der sich jetzt von Kreuzberg und Schöneberg bis nach Tempelhof erstreckt.

Die ursprüngliche Vegetation des Flaschenhalses wurde kaum angetastet, sondern ausschließlich einige Wege angelegt. Die Atmosphäre des Geländes wird maßgeblich von den belassenen Relikten der Bahnhistorie und der wildwachsenden Vegetation bestimmt. Noch bestehende Gleisstränge wurden teilweise mit Rindenmulch gefüllt.

Auszeichnung Architekturpreis Berlin 2013  www.architekturpreis-berlin.de
Finalist der Kategorie „Built“ des Urban Intervention Award Berlin 2013 (UIAB 2013)
Deutscher Städtebaupreis Auszeichnung Sonderpreis 2014  www.staedtebaupreis.de

Parkteil Flaschenhals: worldlandscapearchitect.com