Masterplanung Uniklinikum Münster - Atelier Loidl

Das Ziel der Neustrukturierung ist es, den Campus als Ensemblestruktur zu verstehen, weiter zu entwickeln und die unterschiedlichen Cluster ablesbar zu machen.

Zur Optimierung des Standortes wird eine in Ost-West-Richtung verlaufende, großzügige Magistrale in den Campus integriert. Mit ihrer präzisen Setzung verbindet sie alle wichtigen Einrichtungen miteinander und stellt mit ihrer eigenständige Materialität ein klar ablesbaren Leitsystem dar. Die enge Verknüpfung und Raumabfolge zwischen Forschung, Lehre, Krankenversorgung, Infrastruktur und Wohnen wird durch dieses starke gestalterische Mittels eindeutig gestärkt.

In Kooperation mit ingenhoven architects