Maritim Seebrücke - Atelier Loidl

In der Tradition der filigranen Seebadarchitekturen versteht sich die Maritim-Seebrücke als Neuinterpretation klassischer Seebadmotive. Bei der „eleganten Dame“ wird die leichte Konstruktion zum identitätsstiftenden Moment. Sie ist Objekt und Programm zugleich.

Sich aufs Meer hinausbewegen, auf dem Wasser verweilen und einen unverstellten Blick auf die Lübecker Bucht zu genießen, werden als Erlebnisse präzisiert und gesteigert. Die Brücke weitet sich am Einstieg auf und formuliert einen Platz über dem Strand aus. In der weiteren Dramaturgie der Brücke verengt sie sich und steigt zusätzlich leicht an. Die Horizontlinie verändert sich und die Besucher verlassen die Lebendigkeit des Strands und tauchen in die atmosphärische Welt des Meeres ein.

Die unverwechselbare Gestalt und die daraus entstehende Dramaturgie, die ihre Verlängerung im angrenzenden Strandpark findet, macht die Seebrücke zu einem Anziehungspunkt am Timmendorfer Strand.