Haveluferpromenade - Atelier Loidl

Die Lage der neuen Promenade und der beiden Plätze ist sehr prominent in der Innenstadt Potsdams gelegen und bedarf aufgrund des repräsentativen Kontextes eine dezente, sich zurück haltende jedoch im Detail und in der Materialität sehr hochwertige Lösung.

Die Gestaltung der Quartiersplätze und der Flanierpromenade hat im Bezug zu den angrenzenden historischen Gebäuden und aufgrund ihrer Lage als Schnittstelle zwischen Innenstadt und Havel eine dienende Funktion. Gleichzeitig wird mit einfachen, gezielt eingesetzten Mittel eine klare, funktionale und edle Gestaltsprache entwickelt, die alle notwendigen Funktionen bündelt und somit eine Mehrfachcodierung der Flächen erreicht. Durch das besondere Design und die Transformation des Spundwandkopfes zum Großmöbel, durch die Verwendung von Natursteinpflaster und hochwertiger Ausstattungselemente sowie durch das gezielte Setzen einzelner Gehölze wird eine städtische Atmosphäre und eine hohe Aufenthaltsqualität am Wasser geschaffen. Die minimale Vorgabe an Gestaltung ermöglicht eine multifunktionale Nutzung aller Anlieger und Besucher.

Wettbewerb 2014,  2. Preis