Freiräume entlang der Strunde - Atelier Loidl

Im Rahmen der Neugliederung des Strunderaums in der Innenstadt Bergisch Gladbach werden die ‘knappen‘ Stadtflächen großzügig und klar gestaltet und mit deutlichen Raumgliederungen sowie einheitlichen Materialien gestärkt.

Die Strunde wird linear ausgebildet und in ihrem Richtungsverlauf mehrfach leicht verschwenkt. Diese Richtungswechsel gliedern den Flussraum in Teilabschnitte und bauen unterschiedliche Perspektiven zur Umgebung auf. Als Grundprinzip wird jeweils ein Flussufer befestigt und das gegenüberliegende als Park ausgebildet. Die Proportionen sind so gewählt, dass ein möglichst großzügiger Parkraum für Sport, Spiel und Aufenthalt einer ausreichend dimensionierten Flanierpromenade direkt am Wasser gegenüber steht.

Wettbewerb 2009, 1. Preis

Realisierung in Bauabschnitten 2011 - 2014