Freiraum Bahnstadt West - Atelier Loidl

Im städtebaulichen Gefüge bereits ablesbar, werden die urbanen Freiräume Platz-Parcours, Park- und Spielterrasse und der Platz am Feld als besondere Kommunikationsorte im Stadtraum heraus gearbeitet. Über die klare Zuordnung der Nutzungen Bewegung, Spiel und Ruhe erhalten sie einen jeweils eigenständigen Charakter. Als Quartett in räumlicher Nähe zueinander, verbinden sie sich über eine gemeinsame Gestaltsprache zu einem Gesamtraum der vielfältigen Möglichkeiten.

 Wettbewerb 2014   3. PreisIn Zusammenarbeit mit
BPR Dr. Bernhard Schäpertöns & Partner www.bpr-gruppe.de
und Reinhart+Partner   Architekten und Stadtplaner   www.reinhart-architekten.de