Europacity / Heidestraße und Nordhafen - Atelier Loidl

Das Areal zwischen Heidestraße und Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal war lange Zeit von industriellen Nutzungen geprägt. Seine ehemalige Funktion als Hafen und die damit verbundene Bedeutung als Güterumschlagplatz ist noch heute vor Ort spürbar. Mit der Anlage des Nordhafenparks und dem Bau eines ersten Abschnitts, der auf Peter Joseph Lenné zurückzuführenden Uferpromenade, gewann das Gelände zusätzlich Bedeutung als urbaner Erholungsort.

Heute soll auf dem Areal ein lebendiges Stadtquartier entstehen, das dem Anspruch einer innovativen Gestaltung sowohl funktional als auch ökologisch gerecht wird. Aus der Verknüpfung der historischen Gegebenheiten mit der Vision eines neuen Berliner Stadtteils, entwickelt sich die Idee eines eigenständigen Freiraums zwischen Heidestraße und Schifffahrtskanal. Eine einfache, räumliche Gliederung und der gezielte Einsatz weniger, aber charakteristischer Materialien verleihen dem Ort seine spezifische Identität. Die neu entstehenden Quartiere werden untereinander verbunden und mit dem bereits vorhandenen Schifffahrtskanal in Beziehung gesetzt.

Wettbewerb 2011, Anerkennung