Berlin TXL – The Urban Tech Republic - Atelier Loidl

Das ehemalige Flughafengelände besteht in Körpern und Flächen aus einem Ensemble von Großstrukturen. Diese sollen nicht nur weiterhin die Geschichte der ehemaligen Flugnutzung erzählen, sondern sind hervorragend geeignet, neue Nutzungen zu beherbergen. 

Ergänzt wird das Ensemble durch den TXL-Boulevard, einer Kammstruktur, die die wesentlichen Freiräume der Tech Republic wie eine Ader durchzieht. Sie bündelt den Radschnellweg und eine Fußgänger-Promenade. Durch die daraus resultierende Breite kann es räumlich und proportional mit den Großstrukturen des Bestandes aufnehmen. Nicht nur die Dimensionierung und besondere Formgebung des Boulevards, sondern auch die Materialwahl aus schwarzem, glattem Asphalt für die Fußgängerbereiche und feinkörnigem anthrazitfarbenem Recycling-Glasbelag für den Radweg geben allen Freiräumen eine besondere Identität. Platzartige Ausstülpungen beherbergen balkenartige Holzbänke, Fahrradständer oder kleine, informelle Spiel- und Sportangebote.

Wettbewerb 2015, 1. Preis

Visualisierungen: Philipp Obkircher